Seit ich mich erinnern kann, interessiert mich die Politik.

Begonnen hat alles mit typischen Kinderfragen: Wer bestimmt eigentlich was verboten ist und was nicht? Warum dürfen die das denn? Ist es fair, wenn ein paar wenige Leute über die anderen bestimmen?

Später dann, mittlerweilen bin ich etwas gewachsen, habe ich während meiner Tätigkeit im Vorstand von OX. Kultur im Ochsen herausgefunden, dass politische Vorgänge auch vor Kultur nicht Halt machen.

Ich habe mich in der Gewerkschaft comedia engagiert und mich dort vor allem im Komitee „Nein zur Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten“ stark engagiert. Obwohl der Ausgang dieser Abstimmung nicht in meinem Sinn erfolgte, wurde mit den Gesprächen auf der Strasse meine Lust am Politisieren endgültig geweckt.

Während der berufsbegleitenden Berufsmaturität hat mich die Abschlussarbeit im Fach Geschichte zum Thema „Frauen und Politik im Aargau“ davon überzeugt, dass ich in der SP am richtigen Platz wäre.

Seit 2013 bin ich für die Sozialdemokratische Partei im Grossrat des Kantons Aargau.

Nationalratswahlen 2015

Viviane Hösli in den Nationalrat

Ohne dich geht es nicht![mehr]

Veröffentlicht: Sonntag, 02. August 2015, 12:54 Uhr

Die Auswirkungen des starken Franken im Aargau

Das Vorstosspaket der SP Aargau im Grossen Rat[mehr]

Veröffentlicht: Dienstag, 24. März 2015, 17:46 Uhr

Senkung des aktiven Stimmrechtsalters

Mein allererster Vorstoss im Grossen Rat[mehr]

Veröffentlicht: Dienstag, 03. Juni 2014, 17:42 Uhr